E-Commerce Modulentwicklung

shoptimax entwickelt für jede Aufgabe das richtige Modul.

Als zertifizierter OXID-, Shopware und plentymarkets-Partner unterstützen wir unsere Kunden bei der Entwicklung benutzerdefinierter Module. Wir nutzen die Shopsoftware als umfassendes Framework auf dessen Basis wir Ihre E-Commerce Lösung auch in komplexe Business Umgebungen einbinden. Dabei erweitern wir den Shop über Module, um so die Update-Fähigkeit immer zu wahren. Hierbei kommt uns die Model View Control Architektur und die Objektorientierung der Shopsoftware entgegen.

Hier finden Sie eine kleine Auswahl unserer bisher realisierten Module:

ShOptiFind

Die Oxid eShop Suchmaschine

Die von shoptimax entwickelte eShop Suche „ShOptiFind“, welche auf der nahtlosen Integration von Apache Lucene und der Apache Solr Enterprise Search basiert, ist für OXID CE, PE und EE verfügbar.

mehr erfahren

Die „ShOptiFind“ Suche ermöglicht es innerhalb des Onlineshops in beliebigen Feldern (Titel, Beschreibungen, Artikelnummern, Attributen etc.) nach Artikeln zu suchen. Zusätzlich kann ShOptiFind eine Vielzahl von Filtern für alle Shop-Kategorien bereitstellen, die genutzt werden können, um innerhalb des OXID Onlineshops wesentlich zielführender als im Standard-Shop zu navigieren und so Kundenzufriedenheit und Conversion immens steigern.

Ausserdem kann ShOptiFind auch CMS-Inhalte und sogar Rich-Text-Dokumente wie DOC, PDF, XLS usw. indizieren und die Ergebnisse in die Shop-Suche integrieren!

Über eine komfortable Admin-Oberfläche im OXID eShop kann u.a. der Such-Index neu gebildet werden (z.B. durch direkte Datenbank-Indizierung oder CSV-Import, was natürlich auch automatisiert per Cronjob möglich ist), die im Onlineshop abgesetzten Suchanfragen können mittels einer ausführlichen Statistik analysiert werden usw.

Dies hilft dabei, Ihren Onlineshop für E-Commerce und Internetmarketing zu optimieren. Die Suche und die Kategorien im Onlineshop können beliebig mit Filtern („Facets“) ausgestattet werden. So kann ein Suchergebnis z.B. nach Preis, Kategorie, Hersteller oder beliebigen anderen Attributen eingeschränkt werden. Filter können beliebig kombiniert und Schritt für Schritt hinzugefügt und wieder entfernt werden („Geführte Suche“ / „After Search Navigation (ASN)“). Selbstverständlich ist auch ein mittels Typeahead realisierter Auto-Suggester verfügbar, der schon bei der Eingabe des Suchbegriffs mögliche Treffer in Artikeln, Kategorien oder Herstellern anzeigt und auswählbar macht. Vertippt sich der Kunde, so wird automatisch die „Fuzzy-Suche“ aktiv und findet auch ähnliche Begriffe. Weiterhin wird der Benutzer mittels „Meinten Sie?“-Vorschlägen auf die „falsche“ Eingabe hingewiesen und kann bequem die Suche neu starten.

Zentrale Features der OXID eshop Shop Suche ShOptiFind:

  • Volltext-Suche nach Artikeln im Onlineshop
  • Fuzzy Search / phonetische Suche
  • extrem performant, auch für Millionen von Onlineshop Artikeldaten nutzbar
    hoch skalierbar (z.B. Verteilung einer Anfrage auf mehrere Server, Verteilung von Indizes über mehrere Server, Nutzung von Cloud-Technologie, etc.)
  • Onlineshop Kategorie-Navigation über die Suche möglich (dadurch Suchfilter in allen Kategorien verfügbar, siehe Demo-Shop)
  • Beliebig viele Indizes für unterschiedliche OXID eShops, Mandanten und Sprachen erstellbar
  • umfassende Konfigurationsmöglichkeiten für Indizes usw.(z.B. versch. „Analyzer“, untersch. „Query“ -Komponenten, Filter, usw.)
  • Stop-Wörter und Synonyme konfigurierbar
  • umfangreiches Caching
  • umfangreiche Such-Syntax: Rechtschreibkorrektur / „Meinten Sie …“ – Funktionalität
  • Kampagnen möglich (bei bestimmten Suchergebnissen bestimmte Dokumente „pushen“)
  • beliebige Sortierung der Suchergebnisse
  • Indizierung von „Rich Text“ Dokumenten (PDF, DOC, XLS, PPT, MP3, etc.)
  • vielfältige Importmöglichkeiten (Datenbank, CSV, XML,…)
  • direkter Datenbank-Import
  • CSV Im-/Export mit Artikelauswahl
  • „Remote Import“ (Rich Text, CSV) via URLs
  • umfangreiche Statistik über Suchanfragen und Conversions
  • flexible Konfigurationsmöglichkeiten (z.B. Attribute)
  • Indizierung von CMS-Seiten
  • Tracking (Statistik für Warenkorb / Kauf von Such-Treffern)
  • SEO En-/Decoder, auch für Filter
  • umfangreicher Landing-Page-Support

Ausgewählte Features von ShOptiFind im Detail

  • SEO En-/Decoder: SEO-Links für alle Such- und Filterlinks. Damit können Links wie www.meinshop.de/Fashion/Fuer-Sie/T-Shirts/Adidas/Blau/XL/ oder auch z.B. einfach nur www.meinshop.de/Fashion/Blau/XL/ erstellt werden, um Artikel nach Kategorien, Attributen, Herstellern, Tags usw. filtern zu können. Die SEO-Links sind OXID eShop unabhängig und werden von der ShOptiFind Suchmaschine erzeugt. Damit kann man beispielsweise auch weitgehend auf eine Kategorie-Struktur im Online Shop verzichten und ausschließlich nach Attributen oder Herstellern filtern. Die Reihenfolge der Filter im OXID eShop ist dabei sogar beliebig, d.h. der oben genannte Beispiel-Link könnte z.B. auch www.meinshop.de/XL/Blau/Fashion/ lauten und würde immer noch vom SEO-Decoder als gefilterter Suchlink erkannt und korrekt ausgeliefert werden.
  • Landing-Page-Support: für beliebige Suchfilter-Kombinationen können Landingpages definiert werden. Beispielsweise kann für eine Suche nach “weissen T-Shirts für Damen” anhand der verwendeten SEO-Keywords eine CMS-Seite im Onlineshop definiert werden, die dann über den Suchergebnissen im Online Shop eingebunden werden kann. Diesen Landingpages können auch z.B. beliebige Aktionen sowie eigene SEO-Daten zugewiesen werden.

Mit ShOptiFind hat der Shop-Betreiber neben den mächtigen Such-Features von Apache Solr (Fuzzy-Search, Faceting, Rich Text Support, etc.) also zusätzlich ein flexibles Tool an der Hand, um gezielt detaillierte Informationen zu bestimmten Sortimenten zur Verfügung zu stellen und natürlich nicht zuletzt auch, um den Shop im Bereich SEO “feinzutunen”.

Mit ShOptiFind ist es möglich, sowohl für die Suche als auch für die Kategorie-Navigation nahezu beliebige Filter anzubieten. Generell sind hier neben Preisen, Kategorien, SEO- und Such-Keywords, Herstellern und Lieferanten sowie Ausprägungen in oxlength, oxwidth, oxheight usw. auch alle im Shop selbst vergebenen Attribute möglich, sowie jegliche selbst definierten Felder. Selbst definierte Felder (d.h. nicht im OXID Standard enthaltene Datenbank-Felder) können leicht ergänzt und in die Suche integriert werden.

Preise von ShOptiFind

1. Modul ShOptiFind 4.x

a) CE Kauf des Moduls für 1.500,- €

b) PE Kauf des Moduls für 2.000,- €

c) EE Kauf des Moduls für 2.500,- €

d) EE pro zusätzlichem Mandant 750,- €

e) “All inclusive”: Modul inkl. unbegrenzte Anzahl Mandanten (EE) für 3.750,- €

Hinweis: Sie erhalten gegen Unterzeichnung einer NDA den Sourcecode ohne Aufpreis dazu – sprechen Sie uns gerne an.

2. Suchserver
Voraussetzung zur Nutzung des Moduls ist ein entsprechend konfigurierter Apache Solr Such-Server. Sollte Ihnen kein eigener Apache Solr Such-Server zur Verfügung stehen, bieten wir Ihnen gerne die Miete eines Suchservers zu folgenden Konditionen an:
Anfragen (mtl.) Preis

bis 1.000: 35,- €
bis 10.000: 75,- €
bis 25.000: 145,- €
bis 50.000: 250,- €
bis 100.000: 360,- €
ab 100.000/pro 10.000: zusätzlich 10,- €

zzgl. einmaliger Einrichtung Such-Core auf unserem Server: 260,- €

Hinweis: Für einen eigenen Suchserver liefern wir Ihnen auf Anfrage kostenlos zum Modul die entsprechenden Konfigurationen und alle benötigten Dateien und Plugins für Tomcat/Apache Solr mit!

3. Optional

a) Installations-Paket

Support bei Modulinstallation. Grundpreis zzgl. mind. 4 Stunden Installation (130,- € pro Std).

b) Portfolio-Paket

Individuelle Optimierung und Anpassung an das Portfolio. Grundpreis zzgl. mind. 4 Stunden (130,- € pro Std).

c) Optimierungs-Paket

Monatliche Analyse der eingegebenen Suchbegriffe mit Filterung von Suchbegriffen ohne Ergebnis mit Vorschlägen zur Optimierung (Anpassung der Indizierung, Vorschläge von Synonymen, Pushen alternativer Begriffe etc.). Vorschläge zu Landingpages für beliebte Suchbegriffe und Artikel. Vorschläge für Promotion von sehr gefragten Begriffen und Artikeln in den Suchergebnissen. Monatl. 2 Std. (130,- € pro Std) oder individuelles Angebot.

d) Update-Paket 1

Automatische Aktualisierung des Apache Solr Such-Servers. Monatl. 0,5 Std. (130,- € pro Std).

e) Update-Paket 2 für Kunden mit eigenem Suchserver

Solr-Plugin Update-Packages (ShOptiFind!-Plugins für Varianten-Handling usw.) bei wichtigen Solr-Updates. 299,- € pro Update (z.B. Solr 4.0, Solr 4.1, Solr 4.2, 4.8.). Weiterer Support ist kostenpflichtig und wird nach Aufwand (130,- €/1 Std.) abgerechnet.

Weitere Informationen zu ShOptiFind finden Sie auf www.shoptifind.de

Im Modul inbegriffen sind (exklusive Integration in den Shop)

  • reine Bugfixes (z.B. Version 1.0.1) sind für 2 Jahre ab Kaufdatum kostenlos, danach besteht kein Anspruch mehr
  • Updates (z.B. Version 1.1.0) sind für 6 Monate ab Kaufdatum kostenlos, danach werden 35% vom Kaufpreis fällig
  • Upgrades (z.B. Version 2.0.0) kosten je nach Aufwand und neuen Features 50% bis 100% vom Kaufpreis (sind im Einzelfall zu erfragen)
  • 3 Support-Tickets (à 15 Minuten). Danach Abrechnung nach Aufwand mit 130,- €/1 Std.

ShOptiFind in der Anwendung

Eine komfortable Presearch Navigation mit Auto-Vervollständigung, Vorschlagslisten und Artikelvorschau macht es dem Kunden im Shop leicht, sein Wunschprodukt zu finden.

Über die individuell anpassbare Aftersearch Navigation mit Filtern für Preis, Größe, Farbe usw. kann der Kunde die Produktvorschläge über Checkboxen eingrenzen. Slider für Preis und Lagerbestand machen die Bedienung einfach und komfortabel.

Über den einfach zu bedienenden ShOptiFind Landing-Page Editor lassen sich in wenigen Schritten SEO Landingpages erstellen. Über 5 beliebige Filterwerte können Artikel aus dem Shop-Sortiment als Landingpage definiert werden. Eine frei wählbare Kombinationen aus Kategorien, Attributen, Herstellern, Lieferanten ist möglich. Klickt sich ein Shop-Besucher zu dieser Kombination aus Begriffen, sieht er die entsprechende Landingpage mit eingebundenen CMS-Inhalten, spezifischen Aktionen für diese Landingpage, den passenden Artikeln zu den eingestellten Filtern und natürlich auch individuell gepflegten SEO-Meta-Inhalten (Title, Description, Keywords).

Die übersichtliche Statistik informiert über die Anzahl der ausgeführten Suchvorgänge und hilft mit der Liste der häufigsten Suchanfragen und der häufigsten Suchanfragen ohne Treffer bei der Optimierung des Produktsortiments.

smxDynNAV2OXID

Microsoft Dynamics Navision Schnittstellenmodul

Das Modul smxDynNAV2OXID ermöglicht den Datenaustausch zwischen Microsoft Dynamics Navision und OXID eShop.

mehr erfahren

Durch das Modul ist es möglich, komplette Datensätze aus Dynamics Navision nach OXID eShop zu importieren und in die Gegenrichtung zu exportieren. Dazu werden die Daten aus Dynamics Navision in einen Mastershop von OXID eShop importiert, von dem alle Subshops die Daten erben. Die Subshops (Mandanten) entsprechen dabei den Verkaufskanälen aus Dynamics Navision. Genauso wird in die andere Richtung exportiert und die Informationen aus allen Subshops auf alle Vertriebskanäle abgebildet.

Der zeitgesteuerter Vollimport der Daten aus Navision in OXID wird unterstützt. Bei Datenänderung in Navision wird der Import in OXID in Echtzeit gestartet.

Funktionsumfang smxDynNAV2OXID

Artikel:

  • Stammdaten
  • Verschiedene Sprachen möglich
  • Artikelbilder
  • Artikel Titel
  • Artikelbilder mandantenspezifisch
  • Artikel Titel mandantenspezifisch
  • Attribute
  • Varianten
  • Verpackungseinheiten
  • Pfandartikel inklusive Pfandhandling in OXID
  • Grundpreisangaben
  • Kundenspezifische Sichtbarkeit von Artikeln in OXID importieren aus Navision

Preise:

  • Verkaufskanalspezifisch
  • Preise auf Kundenebene
  • Preise für Kundengruppen

Kunden:

  • Kundenanlage aus Navision in OXID
  • Kundenanlage OXID an Navision

Bestellungen:

  • Export Bestellungen OXID an Navision
  • Import OXID Status Bestellung aus Navision inklusive Paketnummer(n) je Auftrag, Rechnung(en)

Kategorien:

  • Kategorieimport aus Navision
  • Mandantenspezifische Kategorien

Bestände:

  • Artikelbestände Import aus Navision

Masterdata:

  • Import und Handling der Navision Masterdata

Durch eine intelligente und generische Schnittstellenkonstruktion ist es mittels verschiedener definierter Hooks möglich, kundenspezifische Navision Anforderungen und Anpassungen jederzeit in der Schnittstelle zu implementieren.

Dokumentation:

smxDynNAV2Oxid_german_v1.2
smxDynNAV2Oxid_englisch_v1.2

Bitte beachten Sie:

TSO-DATA WebConnector

Auf Navisionseite wird ein kostenpflichtiger TSO-DATA WebConnector benötigt:

TSO-DATA WebConnector (bis zu 3 Shops/Domains) 2.950 €* zzgl. Software Wartungs- und Pflegevertrag (16% der Lizenzsumme p. a.)

Informationen zum WebConnector finden Sie in diesem PDF-Dokument:

TSO-DATA_WebConnector.pdf

Implementierung und Anpassung

Die Implementierung und Anpassung der Schnittstelle an Ihren Oxid eShop kann erfahrungsgemäß in rund 8 Tagen umgesetzt werden. Diese Dienstleistung kann bei shoptimax beauftragt werden. Der Tagessatz für die Anbindung der smxDyNAV2OXID Schnittstelle an einen Oxid eShop liegt bei 1040 €* pro Tag. Je nach individueller Anpassung Ihres Dynamix NAV-Systems kann der Aufwand steigen. Grundsätzlich wird bei Beauftragung von shoptimax nach einem Workshop der Aufwand überprüft und gegebenenfalls angepasst.

Software Wartungs- und Pflegevertrag

Bei Kauf der smxDynNAV2OXID Lizenz ist der Abschluss eines Software Wartungs- und Pflegevertrag erforderlich. Die Wartungskosten betragen 16% der Lizenzsumme p. a.

OXID2plentymarkets

Die offiziell autorisierte OXID-Plentymarkets-Schnittstelle

Über OXID2plentymarkets werden Bestelldaten und –statusänderungen, Kundendaten, Artikeldaten und Kategoriedaten automatisch über eine SOAP-Schnittstelle zwischen plentymarkets und dem OXID eShop synchronisiert.

mehr erfahren

Mit dieser Schnittstelle kann der OXID eShop aber auch an andere ERP-Systeme angeschlossen sein und bedient dann plentymarkets als aktives Element. Die neue Schnittstelle ist für den bidirektionalen Datenaustausch gebaut. Der Shopbetreiber hat dabei die Möglichkeit, OXID eShop als führendes System für Artikeldaten und Bestände zu definieren oder plentymarkets als führendes System. Für Shopbetreiber mit bestehenden Anbindungen des OXID eShops an Warenwirtschaftssysteme wie zum Beispiel SAP, Navision, Intersys, Tosca u.a. erschließen sich hieraus neue Möglichkeiten den Versandhandelsprozess optimal mit plentymarkets zu strukturieren und neue Absatzkanäle zu erschließen.

Features von OXID2plentymarkets

  • Erhältlich für OXID CE, PE und EE ab Version 4.5
  • Volle Unterstützung der OXID Enterprise Mandantenfähigkeit Definition führendes System wahlweise OXID oder plentymarkets oder Mischbetrieb
  • Individuell erweiterbar
  • Optimale Erweiterung des OXID eShop um Warenwirtschafts- und Logistik-Funktionen

Artikel-Features OXID2plentymarkets

  • Hersteller Export von OXID an plentymarkets
  • Artikel Export OXID an plentymarkets
  • Varianten Export OXID an plentymarkets
  • Attribut Export OXID an plentymarkets
  • Kundenspezifische Preise OXID an plentymarkets
  • Zubehör & Crosselling Export OXID an plentymarkets
  • Export Lagerbestände OXID an plentymarkets
  • OXID Erweiterung: Mehrere Lagerorte je Artikel
  • Kategorieexport OXID an plentymarkets
  • Bildexport OXID an plentymarkets

Artikel Features plentymarkets2OXID

  • Hersteller Export von plentymarkets an OXID
  • Artikel Export plentymarkets an OXID
  • Varianten Export plentymarkets an OXID
  • Attribute Export plentymarkets an OXID
  • Kundenspezifische Preise plentymarkets an OXID
  • Zubehör & Crosselling Export plentymarkets an OXID
  • Export Lagerbestände plentymarkets an OXID
  • Mehrere Lagerorte je Artikel an OXID
  • Kategorieexport plentymarkets an OXID
  • Bildexport plentymarkets an OXID

Kundenfeatures OXID2plentymarkets

  • Kundenexport OXID an plentymarkets
  • Permanente Aktualisierung von Kundendaten aus OXID an plentymarkets

Feature Aufträge OXID2plentymarkets

  • Bestellexport OXID an plentymarkets
  • Export Payments OXID an plentymarkets

Feature Aufträge plentymarkets an OXID

  • Rück-Import plentymarkets Auftragsstatus in OXID
  • Rück-Import plentymarkets Trackingdaten in OXID
  • Export Kundenretouren von plentymarkets an OXID

Prozessteuerung / Admin

  • Modernes Backend mit ausführlichen Logs und Informationen
  • Alle Export und Import Prozesse aus OXID manuell aktivierbar
  • Vollautomatische Datensynchronisation per Cronjob

Preise

1. Modul smxOXID2plentymarkets

Lizenz Schnittstellen-Modul 3.600,- EUR*.

2. Integrations-Workshop

Abstimmung bei Ihnen vor Ort oder bei shoptimax mit dem Ziel, alle relevanten Informationen abzuklären um Shop und plentymarkets optimal zu verzahnen und die Prozesse so einzurichten, dass Sie mit dem Schnittstellen-Modul optimal arbeiten können. Nach Aufwand (üblicherweise 4 bis 8 Std. à 130,- EUR* zzgl. Fahrtkosten).

3. Paket Installation & Konfiguration

Die Modul-Installation im Kundenshop und die Konfiguration wird von shoptimax durchgeführt. Der Aufwand kann nach Durchführung des Integrations-Workshops beziffert werden. Nach Aufwand (üblicherweise 2 bis 7 Tage à 1.040,- EUR*).

4. Wartungsvertrag inkl. Modul-Updates

Die mtl. Wartungskosten betragen 1,5% vom Modulpreis. Der Wartungsvertrag hat eine Laufzeit von 12 Monaten. 12x 54,- EUR (648,- EUR* Jahresgebühr).

Im Modul inbegriffen sind (exklusive Integration in den Shop)

  • Reine Bugfixes (z.B. Version 1.0.1) sind für 2 Jahre ab Kaufdatum kostenlos, danach besteht kein Anspruch mehr
  • Updates (z.B. Version 1.1.0) sind für 6 Monate ab Kaufdatum kostenlos, danach werden 35% vom Kaufpreis fällig
  • Upgrades (z.B. Version 2.0.0) kosten je nach Aufwand und neuen Features 50% bis 100% vom Kaufpreis (sind im Einzelfall zu erfragen)
  • 3 Support-Tickets (à 15 Minuten). Danach Abrechnung nach Aufwand mit 130,- €/1 Std.

smx2B2Accounts

Modul für Rechte & Rollen/Firmenzuordnung

Modul zur Anlage von mehreren Usern unter einem Account mit jeweiligen Budgetgrenzen. Warenkörbe können gefüllt und nur von bestimmten Usern frei gegeben/gelöscht oder bearbeitet werden (z.B. Einkäufer im B2B Bereich)

mehr erfahren

Firmenzuordnung (Superuser)

  • Verschiedene User können einer Firma (Schule / Verein) zugeordnet werden
  • Trennung in Accounts (= Firma) und Kontakte (=Personen). Mehrere Kontakte können einem Account untergeordnet werden
  • Festlegung von Budgetgrenzen pro Bestellung und/oder pro Zeitraum (Monat bzw. Jahr)

Rechte und Rollen

Benachrichtigungsfunktion an Vorgesetzte. Dieser hat 4 Optionen:

  • Bestellung freigeben
  • Bestellung editieren und freigeben
  • Bestellung mit Kommentar an Besteller zurücksenden
  • Bestellung stornieren bzw. löschen

Der B2B Account-Admin kann den B2B Account auch direkt im Frontend unter „Mein Konto“ – „B2B Account“ verwalten und dort Einstellungen ändern sowie Benutzer zum Account zuordnen usw.

Unter „Mein Account“ – „B2B Warenkörbe“ erhält er eine Übersicht über aktuell freizugebende Warenkörbe und kann diese entweder direkt freigeben, sodass die entsprechende Besteller die Bestellung abschließen kann oder er kann den Warenkorb des Bestellers selbst übernehmen und bestellen.

Im Modul inbegriffen sind (exklusive Integration in den Shop)

  • Reine Bugfixes (z.B. Version 1.0.1) sind für 2 Jahre ab Kaufdatum kostenlos, danach besteht kein Anspruch mehr
  • Updates (z.B. Version 1.1.0) sind für 6 Monate ab Kaufdatum kostenlos, danach werden 35% vom Kaufpreis fällig
  • Upgrades (z.B. Version 2.0.0) kosten je nach Aufwand und neuen Features 50% bis 100% vom Kaufpreis (sind im Einzelfall zu erfragen)

Hinweis:

Sie erhalten gegen Unterzeichnung einer NDA den Sourcecode ohne Aufpreis dazu – sprechen Sie uns gerne an.

Das Modul B2BAccounts in der Anwendung

Ein Sammel-Account für Bestellungen mehrerer User kann mit einem Bestelllimit pro Jahr / Monat / pro Warenkorb schnell und einfach eingerichtet werden. Optionen erlauben oder verhindern die Eingabe von frei wählbaren Rechnungs- und Lieferadressen. Die Option „Freigabe für Warenkorb nötig“ aktiviert den Freigabe-Prozess über den Account-Admin (Account-Master). Der Account-Admin erhält dann zu jeder Bestellung eine Benachrichtigung per E-Mail und kann durch Klick die Bestellung freigeben oder ablehnen.

Die Zuordnung von Benutzern zu einem Account erfolgt unkompliziert per Drag-and-Drop. Ein Benutzer wird per Mausklick als Account-Admin ausgewählt.

Für jedes Account-Mitglied können individuelle Bestelllimits pro Jahr / Monat / pro Warenkorb eingerichtet werden.

Alle im Account getätigten Bestellungen werden übersichtlich aufgelistet und sind per Mausklick mit allen Bestelldetails einsehbar. Die Bestellübersicht kann bequem als Excel-Tabelle exportiert werden.

smxB2BMwSt

Die Erweiterung von Brutto- & Nettopreisen

Modul für die Erweiterung von Brutto- und Nettopreisen im OXID eShop für den B2B Bereich.

mehr erfahren

Durch das Modul ist im Shop Admin Länder-, Kunden- und Umsatzsteuer ID-abhängig einstellbar, ob Kunden im Shop Frontend Netto-, Brutto-, oder beide Preise gleichzeitig angezeigt werden.

Die Besonderheit von smxB2BMwSt

Für die Summenberechnung im Warenkorb ist einstellbar, on Netto- oder Bruttopreise des jeweiligen Vorgangs benutzt werden. Dadurch werden die gerade im B2B Bereich häufig auftretenden Rundungsfehler gegenüber den ERP-System-Berechnungen vermieden.

Im Modul inbegriffen sind (exklusive Integration in den Shop):

  • Reine Bugfixes (z.B. Version 1.0.1) sind für 2 Jahre ab Kaufdatum kostenlos, danach besteht kein Anspruch mehr
  • Updates (z.B. Version 1.1.0) sind für 6 Monate ab Kaufdatum kostenlos, danach werden 35% vom Kaufpreis fällig
  • Upgrades (z.B. Version 2.0.0) kosten je nach Aufwand und neuen Features 50% bis 100% vom Kaufpreis (sind im Einzelfall zu erfragen)
  • 3 Support-Tickets (à 15 Minuten). Danach Abrechnung nach Aufwand mit 130,- €/1 Std.
    Hinweis: Sie erhalten gegen Unterzeichnung einer NDA den Sourcecode ohne Aufpreis dazu – sprechen Sie uns gerne an

Preis smxB2BMwSt

smxB2BMwSt: € 599,00 zzgl. MwSt.

Mandatenpreise für Oxid EE

  • 50% des Modulpreises für den 1. zusätzlichen Mandanten
  • 25% des Modulpreises für den 2. Mandant und 3. Mandant
  • Ab 4 Mandanten: Firmenlizenz = 2,5 x Basispreis (Einsatz bei unbeschränkt vielen Mandaten einer Enterprise Edition)

Das Modul smxB2BMwSt in der Anwendung

Die Aktivierung von B2B-Konditionen im Shop erfolgt ganz einfach über die Zuordnung von Benutzergruppen. Für Benutzergruppen mit aktiver B2B-Option werden automatisch Nettopreise angezeigt und die Mehrwertsteuer separat ausgewiesen.

Sie benötigen die Integration anderer Systeme?

Mit Technologien wie SOAP und REST realisieren wir die Systemintegration zahlreicher interner und externer Systeme. Dazu gehören Schnittstellen zu PIM Systemen, ERP Systemen, Newsletter-Systemen, Bezahlmethoden-Anbietern, Suchtechnologien und Produkt Exporte zu Plattformen.

shoptimax realisiert auch die Systemintegration vieler anderer Systeme!

Nach oben